Rollrasen-Tutorial

Die Rollrasen-Saison beginnt! Anbei haben wir für Euch dargestellt, wir Rollrasen professionell verlegt wird:

Vorbereitung

Säubern und Lockern

Weg mit dem alten Rasen. Benutzen Sie eine Bodenfräse oder einen Sodenschneider zur Entfernung bzw. Beseitigung der Reste des alten Rasens. Anschließend: Auflockern, am besten wieder mit Bodenfräse, oder umgraben mit dem Spaten und anschließendem Harken. Der alte Rasen sollte möglichst vollständig entfernt werden, damit der neue Rasen ungehindert Anwachsen kann.

Tipp1: Eine Bodenfräse ist eine ziemliche Arbeitserleichterung. Wir führen diese Arbeiten gerne mit unserer Fräse in der Region Rendsburg-Eckernförde für Sie durch.

Tipp2:Bei lehmigen und schweren Böden sollten Sie zusätzlich Sand einarbeiten, das verschafft Ihrem Boden mehr Luft!

Ebnen

Mit einer Harke sollten nun die Unebenheiten im Boden ausgleichen, damit der Rasen gleichmäßig verlegt und ungehindert anwachsen kann. Bei lehmigen Böden: Sand einarbeiten, bei sandigem Boden hilft Humus.

Walzen

Mit einer Rasenwalze verdichten Sie den Boden, so dass dieser trittfest wird. Dies verhindert, dass der Rasen nicht stellenweise absinkt und es dadurch zu Unebenheiten kommt. Je mehr Zeit sie hierzu verwenden, umso besser wird das Gesamtergebnis.

Tipp: Selbstverständlich verfügen wir über die gesamte Ausrüstung und führen diese Arbeiten rund um Borgstedt und im Kreis Rendsburg-Eckernförde für Sie durch.

Düngen

Nach dem Walzen sollten Sie mit einer Harke die Oberfläche vorsichtig leicht anrauhen, um ein besseres Anwuchsergebnis zu erzielen. Bringen Sie nun den Dünger auf und befeuchten Sie den Untergrund ausreichend.

Tipp: Sprechen Sie uns bezüglich der richtigen Düngung an. Wir sind ein Meisterbetrieb und verfügen über jahrelange Erfahrung.

Verlegung

Ausrollen

Starten Sie mit dem Ausrollen an der längsten geraden Seite des Rasens, z.B. an der Terrasse. Rasen fest andrücken, damit er guten Bodenkontakt bekommt.

Tipp: Die Verlegung sollte binnen 24 Stunden nach Lieferung erfolgen, um ein erfolgreiches Anwachsen zu gewährleisten.

Versetzt anlegen

Setzen Sie die einzelnen Rollen jeweils versetzt an, um unschöne sichtbare Anschlussstellen zu verhindern. Damit Sie beim Verlegen keine Spuren und Druckstellen auf dem vorbereiteten Untergrund zu hinterlassen sollten Sie Bretter benutzen, um sich fort zu bewegen.

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

Tipp: Je nach Größe der Fläche und Sonneneinstrahlung kann es sinnvoll sein, den Rasen bereits während des Verlegens zu bewässern!

Walzen

Gehen Sie mit einer Walze über den verlegten Rasen. Durch das Andrücken wird ein optimales Anwachsen des Rasens sichergestellt. Das Walzen schadet nicht, die Halme richten sich anschließend von selber wieder auf.

Wässern

Neu verlegter Rasen muss umfassend ausgiebig gewässert werden! Ca. 15-20 Liter pro m² braucht Ihr neuer Rasen direkt nach dem Verlegen. In den folgenden 14 Tagen sollten sie das Grün stets wurzeltief feucht halten. Anschließend dürfte der Rasen gut angewachsen und belastbar sein.

Pflege

Wässern

Das Wässern sollte zweckmäßigerweise in den Morgen- oder Abendstunden erfolgen. Tagsüber ist aufgrund der anzunehmenden Sonnenstunden nicht ratsam, da mit Verdunstung zu rechnen ist. Bei wenig Niederschlägen benötigt der Rasen ein- bis zweimal pro Woche eine ausgiebige Wässerung.

Mähen

Beginnen Sie damit bereits 7-10 Tage nach dem Verlegen. Spätestens ab einer Halmlänge von 6 Zentimetern sollten Sie aktiv werden. Durch regelmäßiges (wöchentlich!) wird die Verwurzelung des Rasens deutlich gefördert.

Vertikutieren

Rasenfilz ist ein dichtes Gewebe aus flachwachsendem Unkraut und Schnittgut, das nach dem Mähen liegen geblieben ist.

Der Rasenfilz senkt die Sauerstoffzufuhr und hemmt das Rasenwachstum.  Spezielle Pflanzenschutzmittel helfen.

Tipp: Wir beraten unverbindlich zur Anwendung von umweltverträglichen Schutzmitteln. Selbstverständlich vertikutieren wir in der Region zwischen Rendsburg, Eckernförde und Kiel auch gerne für Sie!

Düngen

Ca. 3-4 Wochen nach dem Verlegen sollte Ihr Rasen das erste Mal gedüngt werden. Bei vorhandenem Rasen sollte ab Ende März/Anfang April damit begonnen werden.

Tipp: Düngen Sie nur trockenen Rasen! Der Dünger  verbrennt die Halme, wenn er an diesen hängen bleibt!

Belüften

Hierbei handelt es sich um eine zusätzliche Pflegemaßnahme. Mit einem Aerifiziergerät werden Löcher in die Rasenfläche eingearbeitet, diese werden anschließend mit Sand verfüllt. Dies verbessert die Zufuhr von Sauerstoff. Und die Wurzeln werden besser mit Wasser versorgt.

Lieferung

Lust auf Rollrasen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir liefern in der Region Rendsburg-Eckernförde und insbesondere rund um unseren Unternehmenssitz Borgstedt Rollrasen frei Haus.

2 Gedanken zu “Rollrasen-Tutorial

  1. Hallo,
    wir benötigen für unseren Garten in Ascheffel ca 50 qm2 Rollrasen.
    Würden Sie uns ein Angebot machen? Gerne können Sie uns telefonisch kontaktieren.

    Viele Grüße,
    Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *