Spontanes Urban Gardening auf dem Kiez

Am 23.09.2012 fand in Hamburg-St.Pauli im Bereich der Friedrichstrasse eine spontane Urban Gardening-Aktion statt. 

Die sonst eher durch Ihre zentrale Lage auf dem Hamburger Kiez bekannte Straße wurde nachmittags von Garten-Aktivisten und Street-Art-Künstlern „besetzt“ um ein Zeichen für mehr Stadtbegrünung und lebensnahe Gestaltung des öffentlichen Raumes zu setzen.

Auf der Kopfsteinpflasterstraße wurden mehrere Spots mit Fertigrasen ausgerollt und zu verschiedenen Aktionen genutzt. An einem Spot wurde gekickert. Ein weiterer Urban Gardening-Spot wurde für Gesellschafts- und Brettspiele genutzt.

spontanes Urban Gardening in HH-St.Pauli

Selbstverständlich wurde auch eine Rasenfläche zum Verkauf von Getränken verwendet, immerhin war man auf St. Pauli.

Urban Gardening, Hamburg, Friedrichstraße

Zu den Höhepunkten der Street-Art-Performance gehörten die Auftritte mehrerer Bands, die eine große Anzahl spontaner Zuhörer fanden. Zwischenzeitlich war die Friedrichstraße voll von Menschen, wie sonst Samstags eher zu fortgeschrittener Stunde.

spontaner Sit-Out beim Urban Gardening

Urban Gardening auf Rollrasen-Basis

Eine gelungene Aktion. Hoher Attraktivitätswert, wie wir ihn bisher noch nicht gesehen haben. Wir hoffen, dass die Aktion möglichst bald wiederholt oder auch kopiert wird!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.